Lawinenlagebericht vom Samstag, den 06.02.2016, um 07:30

WAS?

Problem

WO?

Gefahrenstellen

Triebschnee

Triebschnee

Gefahrenstellen oberhalb von 2300m Problem 1 Expositionen

v.a. in größeren Höhen

Altschnee

Altschnee

Gefahrenstellen oberhalb von 2300m Problem 2 Expositionen

v.a. schneearme Bereiche

Allgemeine Stufe

Tirol

Allgemeine Stufe

Tendenz

für morgen

Tendenz

ansteigend

R1 Arlberg Außerfern
R2 Westliche Nordalpen
R3 Östliche Nordalpen
R4 Silvretta - Samnaun
R5 Nördl. Ötztaler & Stubaier Alpen
R6 Tuxer Alpen
R7 Kitzbüheler Alpen
R8 Südl. Ötztaler & Stubaier Alpen
R9   Zillertaler Alpen
R10 Osttiroler Tauern
R11 Zentral-Osttirol
R12 Südliches Osttirol
1
gering
2
mäßig
3
erheblich
4
groß
5
sehr groß
© LWD Tirol | IfGR UNI Wien | DVT

WARUM? - Gefahrenmuster (gm):

gm.1 - bodennahe Schwachschicht vom Frühwinter
gm.6 - lockerer Schnee und Wind
gm.2 - Gleitschnee

Aktuelles
Blog
Messdaten
Rückmeldungen